Frühschoppen für Harte

Traditionell konnte der Frühschoppen der 45er – Meidling bei strahlendem Herbstwetter veranstaltet werden. 🙂 . Na ja, Samstag hatte es bei den Aufbauarbeiten des Öfteren noch heftig geschüttet; großes Zittern war daher angesagt – und das nicht nur wegen der Kälte. Aber:
Am Sonntag erstrahlte der wegen der niedrigeren Temperaturen doch kühle Pfarrhof der Pfarre Maria Lourdes wieder mit der goldenen Herbstsonne, der Aufgewecktheit von vielen (Jung- und Alt-) 45ern und besonders mit den zahlreichen Besucherinnen und Besuchern um die Wette. Es gab köstliches Bier, noch köstlicheren Schilchersturm und ganz ausgezeichnet Gegrilltes, sowie ein selbstgemachtes Kesselgulasch – so wie es sich gehört über offenem Feuer zubereitet; selbstgemachte Faschierte Laibchen mit selbstgemachtem Erdäpfelsalat. Mit Liebe und Können gegrillte Koteletts und Würstel, sowie viele selbstgemachte Kuchen, Punschkrapfen und Schaumrollen rundeten das köstliche Angebot perfekt ab.
Und auch unsere Bastelgruppe rund um Familie Hobel konnte sich des Ansturms kaum erwehren. Kuscheltiere – selbstverständlich waschechte 45er mit 45er Bündel (Halstuch), Schmuckkreationen, Marmeladen, Gelees, Liköre uvm. werden zugunsten der Gruppe 45 – Meidling angeboten und wechseln den Besitzer.
Ein großes DANKE an alle, die hier mitgeholfen haben, diesen Tag wieder zu einem ganz besonderen für unsere Gruppe werden zu lassen. Darin eingeschlossen ist natürlich auch ein großes Danke allen Besucherinnen und Besuchern, die uns schon so lange die Treue halten. Und die, die das erste Mal bei uns waren, konnten wir hoffentlich überzeugen, beim nächsten Fest wieder mit dabei zu sein.
Es ist schön, wenn so ein schönes und stimmungsvolles Fest durch den Zusammenhalt und das Miteinander über mehrere Generationen hinweg zum Wohle unserer 45er Pfadfinderjugend gelingt. D.A.N.K.E. DANKE.DANKE.DANKE.

PS: Wir freuen uns schon auf den – hoffentlich auch gemeinsamen – 45er–Meidling Punschstand am 14. Dezember 2019!! 🙂